Orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Kasan | 24941

SKU: 

24941
  • Russische Ikone
  • 35.5 x 29.8 cm
  • 19. Jahrhundert

Beschreibung

Die Ikone der Gottesmutter von Kasan, auch bekannt als Kasanskaja, hat einen besonderen Platz in der östlichen orthodoxen christlichen Tradition, insbesondere im russischen Orthodoxy. Diese Ikone ist für ihre historische Bedeutung und ihre Verbindung mit wundersamen Ereignissen bekannt. 8. Juli und 22. Oktober.

Die Ikone soll im 16. Jahrhundert in der Stadt Kasan in Russland entdeckt worden sein. Der Tradition nach fand ein junges Mädchen namens Matrona die Ikone in den Überresten eines niedergebrannten Hauses. Es wird gesagt, dass die Ikone ihre Mutter von einer schweren Krankheit wundersam geheilt hat. Die Nachricht von diesem Wunder verbreitete sich schnell, und die Ikone erlangte einen Ruf für ihre Heilkräfte und Schutzwirkung. Die Kasaner Ikone der Mutter Gottes ist durch ihren charakteristischen Stil gekennzeichnet, auf dem die Jungfrau Maria das Christuskind hält. Die Ikone strahlt eine warme und einladende Präsenz aus und wird oft mit einem goldenen Hintergrund dargestellt. Gläubige glauben, dass die Ikone die Kraft hat, in ihrem Namen zu intervenieren und Schutz, Heilung und Trost zu gewähren.

Im Verlauf der russischen Geschichte spielte die Kasaner Ikone der Mutter Gottes eine bedeutende Rolle in Zeiten von Krisen und Konflikten. Sie ist mit zahlreichen wundersamen Ereignissen und Eingriffen verbunden, insbesondere während Kriegen und Epidemien. Die Ikone wurde von russischen Zaren, Soldaten und gewöhnlichen Menschen gleichermaßen verehrt.

Eine der bemerkenswertesten historischen Ereignisse, bei denen die Kasaner Ikone der Mutter Gottes eine Rolle spielte, ereignete sich während der Wirren am Anfang des 17. Jahrhunderts. Die Ikone soll am Himmel über Moskau erschienen sein und die russischen Streitkräfte dazu inspiriert haben, sich gegen ausländische Invasoren zu wehren und schließlich die Stadt zu befreien.

Heute wird die Kasaner Ikone der Mutter Gottes in orthodoxen Kirchen nicht nur in Russland, sondern auch auf der ganzen Welt verehrt. Die originale Ikone wird in der Kasaner Kreml in Kasan, Russland, aufbewahrt, und sie zieht weiterhin Pilger und Besucher an, die spirituellen Trost und Heilung suchen. Die Verehrung dieser Ikone verdeutlicht den tiefen Glauben und die starke Verbindung, die orthodoxe Christen zur Mutter Gottes haben. Die Kasaner Ikone bleibt ein Symbol der Hoffnung, des Schutzes und des göttlichen Eingreifens und erinnert die Gläubigen an die mächtige Fürsprache der Jungfrau Maria in ihrem Leben.

Haben Sie Fragen? Buchen Sie eine Beratung

Orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Kasan | 24941
Beginnen Sie mit der Eingabe, um Produkte anzuzeigen, nach denen Sie suchen.