...

Orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Korsun | Korsunskaja | 4676

SKU: 

4676
    • Typ: Russische Ikone
    • Alter: neuzeitlich
    • Größe: 35 x 30 cm

Beschreibung

Dargestellt ist eine moderne, neuzeitliche orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Korsun | Korsunskaya.

Das renommierte Fest zur Feier der wunderbaren Ikone findet am 9. Oktober statt. Gemäß der Legende der Kirche brachte Fürst Wladimir diese Ikonen im Jahr 988 von Cherson (Korsunja) in der Krim-Region nach Kiew. Anschließend fand die Ikone ihre dauerhafte Heimat in der Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Uspenskiy sobor) in Nowgorod, Moskau, wo sie bis heute verbleibt.

Eine andere Legende besagt, dass Efrossinia von Polozk (Polotska) im 12. Jahrhundert die zweite wundersame Ikone der Gottesmutter Korsunskaya aus Ephesus nach Polozk brachte. Diese Ikonen haben im Laufe der Zeit überdauert und werden in der Kunstgeschichte als Hodegetria-Ikonen anerkannt. Die Gottesmutter Korsunskaya wurde in zahlreichen geweihten Kirchen verehrt.

Eine besondere Variation der Ikone zeigt das Kind, wie es den Hals der Mutter liebevoll umarmt.

Quelle: Orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Korsun | Korsunskaya | 4676 © Ikonen Mautner. Tippfehler, andere Fehler oder Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen: “Das Synaxarion. Die Leben der Heiligen der Orthodoxen Kirche.” (http://www.prodromos-verlag.de/buecher.html) und Joachim Schäfer: Das Ökumenische Heiligenlexikon – https://www.heiligenlexikon.de

Haben Sie Fragen? Buchen Sie eine Beratung

Orthodoxe Ikone | Gottesmutter von Korsun | Korsunskaja | 4676
Beginnen Sie mit der Eingabe, um Produkte anzuzeigen, nach denen Sie suchen.
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.