Orthodoxe Ikone | Heilige Theodora von Tyros | 25069

SKU: 

25069
  • Griechische Ikone
  • 8.7 x 7.3 cm
  • 18. Jahrhundert

Beschreibung

Theodora, auch als Theodosia in der Ostkirche bekannt, lebte zu einer Zeit, als das Christentum in vielen Teilen des Römischen Reiches noch verfolgt wurde. Im Alter von nur 17 Jahren zeigte sie ein bemerkenswertes Maß an Mitgefühl und Mut, als sie Kontakt zu gefangenen Christen aufnahm und für sie betete. Dieses Handeln brachte sie in die Aufmerksamkeit der römischen Soldaten, die während der Diokletianischen Verfolgungen gnadenlos gegen Christen vorgingen.

Ihre Bereitschaft, für ihre Glaubensgeschwister einzutreten und für sie zu beten, führte zu ihrer Festnahme. Theodora wurde auf grausame Weise gefoltert, und dennoch weigerte sie sich beharrlich, ihren christlichen Glauben zu verleugnen oder ihren Einsatz für ihre Mitgläubigen aufzugeben. Schließlich, als Zeichen für ihren unbeugsamen Glauben, wurde sie ins Meer geworfen, wo sie den Märtyrertod erlitt.

Die Berichte über Theodoras Martyrium sind in den Aufzeichnungen von Eusebius von Cäsarea in seiner Geschichte der Märtyrer aus Palästina festgehalten. Diese Geschichte dient als Zeugnis für ihren heldenhaften Glauben und ihre Hingabe an die christlichen Werte der Nächstenliebe und des Mitgefühls, selbst in Zeiten der Verfolgung und des Leidens. Theodora wird in der orthodoxen Tradition als Märtyrerin verehrt und erinnert Gläubige daran, die Prinzipien des Glaubens und der Barmherzigkeit aufrechtzuerhalten, selbst inmitten der größten Herausforderungen und Gefahren.

Gedenktag orthodox: 29. Mai, 2. April, 3. April.

Haben Sie Fragen? Buchen Sie eine Beratung

Orthodoxe Ikone | Heilige Theodora von Tyros | 25069
Beginnen Sie mit der Eingabe, um Produkte anzuzeigen, nach denen Sie suchen.