...

Orthodoxe Ikone | Pokrow | Schutz und Fürbitte der Gottesmutter | 24759

SKU: 

24759
  • Typ: Russische Ikone
  • Oklad: Metall, durchgemalt
  • Alter: Anfang des 19. Jahrhunderts
  • Größe: 36 x 31 cm

Beschreibung

Orthodoxe Ikone | Schutz und Fürbitte der Gottesmutter | 24759.

Diese russische Ikone, ergänzt mit einem metallenen Oklad und vollständig bemalt, zeigt ein bedeutsames Ereignis im orthodoxen Glauben.

Am 1. Oktober wird das Fest der Mutter Gottes Pokrov gefeiert, das die Erscheinung der seligen Jungfrau Maria in der Blachernae-Kirche in Konstantinopel gedenkt, die für das Aufbewahren ihrer heiligen Robe, ihres Schleiers und eines Stücks ihres Gürtels bekannt war.

Während eines Gottesdienstes bezeugten der Heilige Andreas (der Narr um Christi willen) und sein Schüler Epiphanius, die beide im Jahr 956 verstorben sind, eine Vision. Die Jungfrau Maria wurde von Johannes dem Täufer, Johannes dem Evangelisten und anderen Heiligen begleitet und bewegte sich zum Ambo.

Am Altar drehte sie sich der Gemeinde zu und bedeckte alle Gläubigen mit ihrem umhüllenden Schleier. Diese göttliche Erscheinung wurde nur von Andreas und Epiphanius gesehen, aber alle Anwesenden spürten die Gnade ihrer bittenden Fürsprache.

Die Ikone zeigt die Mutter Gottes auf einer kleinen Wolke schwebend, während sie den schützenden Schleier hält. Zu ihrer Rechten ist eine Gruppe von Heiligen um Johannes den Theologen zu sehen, während zur Linken eine weitere Gruppe von Heiligen um Johannes den Täufer dargestellt ist. In der unteren rechten Ecke sind Andreas der Narr um Christi willen und sein Schüler Epiphanius zu sehen.

Orthodoxe Ikone | Schutz und Fürbitte der Gottesmutter | 24759

Den Ambo umkreist der jugendliche Romanos der Melodist, der am 1. Oktober gefeiert wird und ein gefeierter Hymnograph aus dem 6. oder 8. Jahrhundert war. Hinter dem Ambo steht ein Chor aus Jugendlichen und Jungfrauen, alles vor dem architektonischen Hintergrund der Blachernae-Kirche.

Eine zusätzliche Szene in der unteren rechten Ecke zeigt einen Traum des Heiligen Romanos, in dem ihm die Mutter Gottes erscheint und ihm eine Rolle Pergament präsentiert, die er verschlingen soll.

Am folgenden Tag überrascht er alle, indem er mit einer schönen Stimme im Gottesdienst singt und den Ruf erhält, der bedeutendste Dichter für Kirchendienste zu sein. Diese wunderschöne Darstellung fasst einen entscheidenden Moment in der orthodoxen Geschichte und dem Glauben zusammen.

Quelle: Orthodoxe Ikone | Schutz und Fürbitte der Gottesmutter | 24759 © Ikonen Mautner. Tippfehler, sonstige Irrtümer oder Änderungen vorbehalten. U.A.: „Das Synaxarion. Das Leben der Heiligen der Orthodoxen Kirche. (http://www.prodromos-verlag.de/buecher.html) und Joachim Schäfer: Das Ökumenische Heiligenlexikon – https://www.heiligenlexikon.de

Haben Sie Fragen? Buchen Sie eine Beratung

Orthodoxe Ikone | Pokrow | Schutz und Fürbitte der Gottesmutter | 24759
Beginnen Sie mit der Eingabe, um Produkte anzuzeigen, nach denen Sie suchen.
Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.